Bauvorhaben
Home
Aktuell
Zu Verkaufen
Pferdepension
Zucht
Reitangebote
Termine
Heilpädagogisches Reiten
Sommerferien 2014
Kontakt
Impressum


an! Bei Auslandsaufenthalt, Studium, Urlaub (fürs Pferd oder für sich selbst) wird Ihr Pferd hier von uns voll versorgt. Die Saison beginnt normalerweise ab Mai 2014.

In unserem Stall Im Kauten in Witterschlick haben wir noch einige wenige  Plätze in unserer  Pferdepension frei!



Wir wenden uns an den Bürgermeister der Stadt Bornheim, alle verantwortlichen Ämter und Personen mit der Bitte, die erforderlichen Baumaßnahmen für unseren Reiterhof am Brombeerweg zu genehmigen.

Alle verlangten anderweitigen Genehmigungen liegen vor: Kleinkläranlage ist genehmigt, Wasserversorgung ist geklärt, Strom ist vorhanden, Erschließung über den Brombeerweg ist gesichert, Gutachten für Landschaftspflegerische Begleitplanung sowie Artenschutzbeitrag Stufe 1 und 2, Wirtschaftlichkeitsnachweis und Finanzierung liegen vor. Von der Landschaftsbehörde wurde eine Ausnahmegenehmigung vom Bauverbot im Landschaftsschutzgebiet erteilt.

Unser Grundstück liegt in unmittelbarer Nähe zur vorhandenen Bebauung (Herrenhaus Buchholz, Freilichttheater, Psychopraxis am Buchholzweg, Bauernhof direkt nebenan, Hotel Heimatblick) und zersiedelt damit nicht weiter die Landschaft.

Nicht zuletzt haben wir ca 15 ha Weidefläche langfristig zur Verfügung. Die Parzellen, die zum Kauf vorgesehen sind, wurden per notariellem Kaufvertragsangebot gesichert. Es fehlt also nur noch die Halle und die befestigten Ausläufe für die von uns vorgesehene artgerechte Pferdehaltung.

Wir haben großen Zuspruch und Unterstützung seitens der Bevölkerung, unserer neuen Verpächter und von unseren Kunden (Pferdeeinsteller und Reiter) erfahren, die den Reiterhof in Roisdorf alle als Bereicherung sehen.

Alle, die uns unterstützen wollen, bitten wir, sich direkt an den Bürgermeister der Stadt Bornheim, Herrn Wolfgang Henseler, mit der Bitte zu wenden, dafür zu sorgen, dass unser Bauvorhaben nun schnell genehmigt wird. Rathausstr. 2, 53332 Bornheim. Schreibt direkt dorthin oder unterschreibt die Liste am Stall! In einer Woche wollen wir die ersten Unterschriften dorthin mitnehmen.

DANKE EUCH ALLEN!!!

Gefällt mir · KommentierenHans-Peter Kreische gefällt das.Michael Ni Da oben ein Reiterhof zu bauen wäre was sinnvolles. Der Heimatblick schließt, öffnet wieder schließt und soweiter.Montag um 23:01


Im Sommer wurde bereits in einigen Gemeinden über das Thema Pferdesteuer diskutiert. Die FN hatte Abordnungen in viele dieser Gemeinden entsandt und konnte der Einführung der Pferdesteuer entgegenwirken. Dennoch hat nun die Gemeinde Bad Sooden-Allendorf die Einführung der Pferdesteuer beschlossen. Das "Aktionsbündnis gegen Pferdesteuer" lädt zu einer Demonstration am 14. Dezember 2012, um 18.30 Uhr, in die hessische Gemeinde ein. Presse und Fernsehsender haben ihr Kommen bereits angekündigt. Um dem Vorhaben der Einführung der Pferdesteuer entschieden entgegenzutreten, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Vielleicht ist es Ihnen möglich gemeinsam mit Pferdefreunden Ihrer Region an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Hat erst eine Gemeinde erfolgreich die Pferdesteuer eingeführt, werden sehr schnell weitere folgen. In den vielen Fragen, die zum Thema Pferd derzeit in der Öffentlichkeit diskutiert werden, ist ein gemeinsames Auftreten in der Öffentlichkeit von großer Bedeutung. Es ist im Interesse aller, dass eine Pferdesteuer grundsätzlich verhindert wird. Daher bittet der Hannoveraner Verband alle Pferdefreunde dieses Aktionsbündnis vor Ort zu unterstützen. Die Solidarität aller, die sich dem Pferd verbunden fühlen, wird auch für zukünftige Themen von großer Wichtigkeit sein. Weitere Informationen:
RuFV Bad Sooden-Allendorf, Christoph Cortis, Tel. 0162-9876592 [ Online-Petition gegen die Pferdesteuer ]


Hannoveraner Verband e. V.
Lindhooper Straße 92
27283 Verden
Telefon 0 42 31/67 30
Telefax 0 42 31/67 37 12
www.hannoveraner.com
e-Mail hannoveraner(at)hannoveraner.com
USt.-Id. DE 116736314
Steuernr. 48/201/17679, Finanzamt Verden
Vereinsregister-Nr. 411, Amtsgericht Verden
Geschäftsführer: Dr. Werner Schade, 27283 Verden






In unserem Betrieb versuchen wir eine möglichst naturnahe Haltung mit extensiver Weidenutzung zu erreichen.

Wir suchen weiterhin dringend neue landwirtschaftliche Flächen für die Futterproduktion und/oder als Pferdeweide zu kaufen oder langfristig anzupachten, vorzugsweise im Raum Alfter/Bornheim. Wir sind daher für jeden Hinweis dankbar. Es kommen Weideland, Gemüseflächen, Obstanbauflächen, Rekultivierungsflächen  und Ackerland in Frage. Bei Ackerland sind wir bereit, eine Fruchtfolge einzuhalten, die das Umbruchverbot für Dauergrünland vermeidet.

Um unserem Betrieb eine dauerhafte Grundlage zu bieten, sind wir vor allem  an langfristigen Pachtverträgen mit einer Laufzeit von mindestens 12 Jahren interessiert.

Für die Nachbeweidung sind wir an Schafherden interessiert.






















Aus unserer Warmblutzucht verkaufen wir zwei Jungpferde an Reiter, die in der Lage sind, die Pferde entsprechend weiter zu fördern.

Hannoveraner Warmblutstute "Hanni"
Fuchs, weisse Blesse, Stockmaß ca 1,68, angeritten

Hannoveraner Wallach "Hannes"
Fuchs, großrahmiges Dressurpferd, Stockmaß ca 1,75, roh

Hier finden Sie weitere Daten zu unseren  Verkaufspferden.



Anne Hannken hat beim Heide-Cup zwei erste Plätze errungen und damit die Familienehre gerettet: Sowohl beim Springreiter-Wettbewerb als auch beim Horse-and-dog-trail GOLD !! Wir freuen uns mit ihr!! Weiter so!


Leider ist bedingt durch einen Systemfehler auf dem Serverrechner unseres Providers der E-Mail-Verteiler für Interessenten an Ausritten gelöscht worden. Wir bitten alle, sich erneut per E-Mail zu melden, damit wir die Liste neu erstellen können. Danke!

Wir wünschen allen Reitern ein frohes Neues Jahr 2012.


Am letzten Oktoberwochenende findet in Verden die Hannoveraner Hengstkörung statt. Vorgestellt wird u.a. auch ein von Wiebke Hannken gezogener Hengst von Monte Bellini, Mutter von Espri. Das Pferd ist im Besitz der Hengststation Jens Meyer.

Der vorgestellte Hengst (schwarzbraun) ist ein Sohn derselben Mutter unserer aktuellen Verkaufspferde "Hannes" und "Hanni", beides Füchse.


Video:

http://www.hannoveraner.tv/broadcast/stream.htm?id=78&ver=ver1&tab=HANNOVERANER_hengstkoe_28102011





Die von uns gezogene Stute  “Little Lady” wurde von Michael Whitaker nach Zangersheide verkauft. In Zukunft soll nun Judy Ann Melchior die 10-jährige Hannoveranerstute von Laptop (x Grannus) reiten mit der der Brite u. a. in Stuttgart (5. Platz im WC Springen) oder in Basel (2. Platz über 1,50 Meter) reüssiert hatte. Quelle: Studforlife.com/reitsportnews.at

Top